GÖD-Gesundheitsgewerkschaft: Nur exzellente Arbeitgeber werden zukünftig gut ausgebildetes Pflegepersonal bekommen

Utl.: Studie bestätigt: Um den zusätzlichen Bedarf von 75.700 Kräften im
Pflegebereich zu decken, benötigen wir bessere Arbeitsbedingungen!

"An Grenze des Leistbaren": Beamten-Gehälter steigen

Von der Anpassung profitieren 227.000 Beamte und Vertragsbedienstete beim Bund und Landeslehrer direkt und rund 300.000 Bedienstete bei Ländern und Gemeinden indirekt.

Beamten-Gehälter: Tiroler Landesbedienstete erhalten Gehaltserhöhung

Übernehmen ausgehandelte Gehaltserhöhung von durchschnittlich 2,3 Prozent - Tritt ab 1. Jänner 2020 in Kraft 

Gehaltsabschluss für 2020 erreicht!

Die Gehälter werden ab 1. Jänner 2020 staffelwirksam um 3,05 % bis 2,25 % erhöht. Die Erhöhung der Zulagen beträgt 2,3 %. Damit konnte ein dauerhafter, nachhaltiger und sehr guter Gehaltsabschluss für die Kolleginnen und Kollegen erreicht werden!

Pflegeregress - Stelzer spricht von "unwürdigem Schauspiel"

Utl.: Landeschefs wollen für Lösung auf kommende Regierung warten

Beamte wählen Ende November ihre Personalvertreter

Utl.: Rund 235.000 Wahlberechtigte - Wahlkampf schon angelaufen - Christgewerkschafter verteidigen absolute Mehrheit

 

ÖGB-Reischl: „Ausbildungspflicht ist die halbe Miete und macht sich erwiesenermaßen bezahlt“

Utl.: Weitere Investitionen gegen Jugendarbeitslosigkeit setzen - Ausbildungsgarantie bis 25 weiterführen

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512 560110 420

E-Mail: tirol@goed.at

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen