Schule - Fernunterricht für sechs von zehn Lehrern große Belastung

Besonders großes Entwicklungsrisiko bei Schülern aus Deutschförderklassen
und mit niedrigem sozio-ökonomischem Status - Fehlende Ressourcen als Herausforderung
Die Umstellung des Schulunterrichts auf Fernlehre vor neun Wochen war für die Mehrheit der Lehrer eine Strapaze, zeigt eine aktuelle Studie der Universität Wien.

Polizeischüler kehren am 18. Mai großteils in die Schule zurück

Geteilte Klassen und abwechselnd Präsenz- und Fernlehre - Aufnahmetermin
von Bewerbern vom Jahresanfang von Juni auf September verschoben
Ab Montag kehren rund 700.000 Schüler in ihre Klassenzimmer zurück. Analog dazu wird
auch der Großteil der Polizeischüler wieder in den Ausbildungsbetrieb zurückkehren.

Nationalrat: Coronagesetze endgültig durch

Beharrungsbeschluss gegen Veto des Bundesrats

Der Nationalrat hat das Veto des Bundesrats gegen insgesamt vier Coronapakete aufgehoben. Mittels Beharrungsbeschluss wurde unter anderem das Epidemiengesetz ein zweites Mal verabschiedet.

Schule - Fragen und Antworten zum Corona-Schichtbetrieb

Von Schulpflicht bis Schulveranstaltungen

Am Montag (18. Mai) kehren die 700.000 Schüler an den Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen (NMS) und Sonderschulen in ihre Klassenzimmer zurück - bzw. aufgrund des verordneten Schichtbetriebs am ersten Tag erst einmal etwa die Hälfte davon. Am 3. Juni folgen die älteren Schüler. Im Anschluss Fragen und Antworten zum Schulbetrieb unter Corona-Schutzmaßnahmen.

Justiz: Aufstockung bei Budget und Planstellen geplant

Budgetausschuss debattiert Justizbudget 2020

Laut Budgetentwurf 2020 für die Justiz, der heute im Budgetausschuss zur Debatte stand, soll es in diesem Bereich eine deutliche Aufstockung im Budget und bei den Planstellen geben.

Schule - Mehrzahl der Länder lehnt Sonderregeln für Lehrer über 60 ab

Fünf Bundesländer ermöglichen keine Freistellung für ältere Lehrer, die nicht zur Risikogruppe zählen - Entscheidung in Vorarlberg und Burgenland noch ausständig

Lehrer an Bundesschulen (AHS, BMHS) können sich ab 60 laut einer Regelung des Bildungsministeriums auch dann vom Unterricht freistellen lassen, wenn sie in keine Risikogruppe fallen.

Schule - Wien laut Lehrervertreter "unzureichend vorbereitet"

Vorsitzender der Pflichtschullehrer-Personalvertretung: Viele fühlen sich vor Wiederöffnung der Schulen im Stich gelassen
Der oberste Wiener Pflichtschullehrer-Personalvertreter Thomas Krebs (FCG) hat am Montag in einem offenen Brief an Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) gewarnt, dass die Pflichtschulen (Volks-, Sonder- und Neue Mittelschulen) auf die Wiederöffnung der Schulen "unzureichend vorbereitet" würden.

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110

Fax: +43 512 560110 27420

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen

Cookie image
Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden, wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns, anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern