Frauenanteil in polizeilichen Führungsfunktionen soll erhöht werden

Nehammer kündigte Arbeitsgruppe an - 20 Prozent der Polizisten sind weiblich - Nur eine Landespolizeidirektorin

FCG-Gabriel: „Frauen stärken und fördern - auch in Zeiten der Pandemie!“

Am 8. März findet das 110. Jubiläum des Internationalen Frauentages im Kontext der weiterhin andauernden Corona-Pandemie statt.
Wien (OTS) - Zu diesem wichtigen Anlass möchten die FCG-Frauen drei essentielle Punkte in den Mittelpunkt rücken, um die Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten weiter voranzutreiben. Erstens "Frauen stärken und fördern", zweitens "Gleichberechtigungs-Fairness" und drittens "Null Akzeptanz für den Rückfall in antike Rollenbilder".

Mitgliederanstieg der Solidargemeinschaft GÖD im Jahr 2020

Trotz der Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen ist die Mitgliederzahl der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) auf insgesamt 255.910 weiter angestiegen. Das entspricht mit 1. Jänner 2021 einem Zuwachs um 949 Gewerkschaftsmitglieder innerhalb eines Jahres. 

GÖD-Gesundheitsgewerkschaft: Ergebnisbericht der „Taskforce Pflege“ muss sich rasch in Maßnahmen widerspiegeln!

Reinhard Waldhör zieht eine positive Bilanz über den Beteiligungsprozess und
fordert die rasche Umsetzung der Handlungsempfehlungen.
Wien (OTS) - „Die Einbindung der Pflegeexperten im Zuge der „Taskforce Pflege“ ermöglichte es gemeinsam ein Maßnahmenbündel zur Aufrechterhaltung eines krisenfesten und praxisnahen Gesundheits- und Pflegesystems in Österreich zu erarbeiten.

Homeoffice-Regelung fertig: Alles bleibt freiwillig

Homeoffice bleibt Vereinbarungssache zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer - Steuerliche Begünstigung bis 600 Euro - Arbeitnehmer im Homeoffice sind unfallversichert

Homeoffice: Die rechtlichen Rahmenbedingungen

Wann und unter welchen Bedingungen ist Telearbeit im Bundesdienst möglich? Wann darf Telearbeit widerrufen bzw. beendet werden?

 

ANTWORT SIEHE WEITERLESEN

Corona - Lehrer: Selbsttest-Lieferung ein "Gesamtdesaster"

Gewerkschafts-Ruf nach frühzeitiger Versorgung auch der Berufsschulen.
Nach wie vor Kritik an unvollständigen oder verspäteten Lieferungen von
Corona-Selbsttests an die Schulen üben Lehrervertreter.

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512 560110 420

E-Mail: tirol@goed.at

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen