Sicherungshaft - Laut Wöginger wäre Verfassungsänderung notwendig

Utl.: ÖVP-Klubobmann erwartet, dass das Vorhaben mit den Grünen umgesetzt wird - Lücke im System gehöre "unbedingt geschlossen"
Wien (APA) - ÖVP-Klubobmann August Wöginger geht davon aus, dass die Sicherungshaft mit den Grünen als Koalitionspartner umgesetzt wird. Freilich wäre dafür eine Änderung im Verfassungsgesetz notwendig, erklärte Wöginger im APA-Interview. Jedoch gehöre diese Lücke im System "unbedingt geschlossen".

Steuern: Blümel geht von Verlängerung des Spitzensteuersatzes aus

Utl.: Finanzminister beziffert geplante Entlastung mit vier Mrd. Euro
Wien (APA) - Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) geht davon aus, dass der Spitzensteuersatz für Einkommensmillionäre verlängert wird.

Dreijährige Schule für Gesundheit und Pflege in Tirol eingerichtet

Utl.: Soll im Herbst 2020 als Schulversuch starten - Ausbildung zur Pflegeassistenz bereits ab 15 Jahren möglich
Innsbruck (APA) - Ab Herbst 2020 soll an der Ferrarischule (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) in Innsbruck in Kooperation mit dem AZW (Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe) eine dreijährige Fachschule für Sozialberufe mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Pflege eingerichtet werden. Der Schulversuch soll mit dem Schuljahr 2020/2021 starten.

Regierung fixierte Pflege-Schulversuch und Polizei-Personaloffensive

Utl.: Erste konkrete Maßnahmen von Türkis-Grün - Pilot-Projekt für Pflegefachkräfte- Ausbildung ab September - "Sicherheitsoffensive" soll bis Legislaturperioden-Ende 4.300 Polizisten mehr bringen
Die türkis-grüne Regierung hat die Themen Pflege und Sicherheit ins Zentrum ihrer zweiten Regierungssitzung gerückt. Im Ministerrat am Mittwoch wurde ein Schulversuch zur Pflege-Ausbildung sowie eine Polizei-Personaloffensive auf den Weg gebracht.

GÖD-Gesundheitsgewerkschaft: Mit der neuen HTL-Pflegeausbildung wird eine langjährige Forderung der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft umgesetzt

Wien (OTS) - Pflegepersonal in einer berufsbildenden mittleren und höheren Schule auszubilden ist jener Zugang, für welchen sich die GÖD-Gesundheitsgewerkschaft seit einigen Jahren bei den Verantwortlichen eingesetzt hat. Der klare Vorteil des aktuellen Konzepts liegt darin, dass beim Ausbildungsbeginn die Alterslücke für 15 bis 17-Jährige geschlossen wird.

Pflege: Österreich fehlt Personal, Bedarf steigt um 75.700 Personen

Utl.: Bis ins Jahr 2030 - 2019 bezogen 457.895 Leute Pflegegeld - 127.000 arbeiten im Pflegebereich 
Während die Zahl der pflegebedürftigen Personen in Österreich weiter steigt, rechnen Experten mit einem Rückgang von familiären Betreuungsressourcen. Daher und aufgrund der demografischen Entwicklung wird die Zahl der zusätzlich benötigten Pflegekräfte bis ins Jahr 2030 auf 75.700 Personen geschätzt.

GÖD-Info: Bundesministeriengesetz

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!

 

Am 10. Jänner 2020 wurde im Nationalrat das neue Bundesministerien-gesetz beschlossen.

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512 560110 420

E-Mail: tirol@goed.at

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen