Sommerschule: Rund 22.000 Anmeldungen

Deutschförderung an rund 400 Standorten in 1.700 Gruppen - Etwas mehr als die Hälfte der in Frage kommenden Schüler meldete sich an
 Knapp 22.000 Kinder sind für die neuen Sommerschulen angemeldet worden, das ist etwas mehr als die Hälfte der potenziell in Frage kommenden 41.000 Schüler.

Coronavirus - Sozialpartner fordern krisenfestes Gesundheitssystem

Gewerkschaften sowie Arbeiter- und Ärztekammer appellieren an die Regierung, die öffentliche und politische Aufmerksamkeit für ein krisenfestes Gesundheits- und Pflegesystem aufrechtzuerhalten. Die aktuelle Pandemie habe dessen Wichtigkeit einmal mehr aufgezeigt, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.

GÖD-Schnedl: Der Öffentliche Dienst ist eine Visitenkarte Österreichs!

„Dass wir diesen Sommer nach herausfordernden Monaten im Rahmen der Möglichkeiten positiv gestalten können, verdanken wir nicht nur den rechtzeitig getroffenen Maßnahmen der Bundesregierung sowie der Disziplin der Bevölkerung...

Corona-Einsatz: Bonus für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im NÖ Gesundheitswesen

LH Mikl-Leiter: „Eindrucksvolle Demonstration der Leistungsfähigkeit unserer niederösterreichischen Kliniken und Pflegezentren“ 
 „Als am 29. Februar die ersten bestätigten Fälle von Covid-19- Erkrankungen in Niederösterreich aufgetreten sind, haben wir seitens der Landesregierung sofort gehandelt, Gespräche mit unseren medizinischen Experten geführt und entsprechende Aufträge erteilt“, sagt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rückblick auf den Beginn der Corona-Pandemie in Niederösterreich.

Regierung will Wahlalter für Betriebsratswahlen auf 16 Jahre senken

Novelle zum Arbeitsverfassungsgesetz in Begutachtung - Herabsetzung im Regierungsprogramm vereinbart
Die türkis-grüne Bundesregierung will das Wahlalter bei Betriebsratswahlen von 18 auf 16 Jahre senken.

OECD-Studie: Österreichs Pflegekräfte besonders belastet

Industriestaaten benötigen in den kommenden 20 Jahren 13,5 Millionen zusätzliche Pflegerinnen und Pfleger
Die Pflegekräfte in Österreich sind im internationalen Vergleich besonders belastet. Dies geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor.

OÖ zahlt Gesundheits- und Pflegemitarbeitern 500 Euro Prämie

Gesamtkosten auf 15 Mio. Euro geschätzt - Es geht um 35.000 Beschäftigte - Lob
von Arbeitnehmervertretern - SPÖ ging es zu langsam
Oberösterreich zahlt den Mitarbeitern in Gesundheits- und Pflegeberufen 500 Euro
Prämie.

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512 560110 420

E-Mail: tirol@goed.at

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen