Strafvollzug: Jabloner rechnet mit Mehrbedarf von 66 Millionen Euro

Utl.: Justizminister geht davon aus, dass allein Unterbringung im Maßnahmenvollzug und medizinische Versorgung von Insassen zusätzliche 23,8 Millionen kosten wird
Wien (APA) - Justizminister Clemens Jabloner geht davon aus, dass im kommenden Budget der nächsten Bundesregierung für den Strafvollzug mit einem finanziellen Mehrbedarf von rund 66 Millionen Euro zu rechnen ist. Das geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS hervor. Jabloner stützt sich bei seiner Einschätzung auf die Budgetbedarfsmeldung der Generaldirektion für den Strafvollzug.

Verfassungsausschuss gibt grünes Licht für zentrale Disziplinarbehörde für BundesbeamtInnen

Utl.: Regelungen über Vordienstzeiten werden nach EuGH-Urteil neuerlich repariert


Wien (PK) - Für BundesbeamtInnen wird es ab 2020 nur noch eine Disziplinarbehörde geben. Der Verfassungsausschuss des Nationalrats hat heute den Weg für eine der letzten Regierungsvorlagen der türkis-blauen Koalition frei gemacht.

EGB-Kongress: Europäische Beamtengewerkschaft klagt EU-Kommission

Utl.: EPSU-Generalsekretär kritisiert Verstoß gegen Regeln des sozialen Dialogs - Brüsseler
Behörde will keinen Vorschlag an Rat vorlegen

GÖD-Info an die Bundeskonferenz

Erst-Info zum ergangenen Urteil des EuGH bezüglich Vordienstzeitenregelung (Vorrückungsstichtag). Weitere Informationen folgen.

 

pdfGÖD-Info Vordienstzeiten

Kooperation Tiroler Landestheater

 

GÖD Tirol Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von 10 % auf alle Abos des Tiroler Landestheaters!

Sozialversicherung ebnet den Weg für die neue Primärversorgung

Utl.: Die Trägerkonferenz aller Kassen beschließt den bundesweiten Gesamtvertrag.
Die Primärversorgungseinheiten können damit als neue Versorgungsform auf
Schiene gebracht werden.

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512 560110 420

E-Mail: tirol@goed.at

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen