2. Runde der Gehaltsverhandlungen

Extrem belastende Situation im Öffentlichen Dienst klar gemacht!

 

In der zweiten Verhandlungsrunde zur Erhöhung der Gehälter und Zulagen ab 1.1.2022 für alle Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst traten die Teams der Dienstgeberseite unter Vizekanzler Mag. Werner Kogler und Finanzminister Mag. Gernot Blümel, MBA und der Dienstnehmerseite unter GÖD-Vorsitzendem Dr. Norbert Schnedl und younion-Vorsitzendem Christian Meidlinger zusammen. Experten der WIFO und des IHS präsentierten die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Vizekanzler und Finanzminister drückten ihre große Wertschätzung gegenüber den Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst aus.

 

* Als erster Schritt wurde die Abgeltung der abgerechneten Inflationsrate von 2,1 % außer Streit gestellt.

* Für die weiteren Verhandlungen werden das prognostizierte Wirtschaftswachstum für 2021 von 4,4 % und die besonderen

   Leistungen unserer Kolleginnen und Kollegen als Basis herangezogen.

 

Die Verhandlungen werden zeitnah fortgesetzt.

 

https://www.goed.at/themen/gehaltsverhandlungen-2022

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512  59777 420

E-Mail: tirol@goed.at

 

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen