Coronavirus - Sozialpartner fordern krisenfestes Gesundheitssystem

Gewerkschaften sowie Arbeiter- und Ärztekammer appellieren an die Regierung, die öffentliche und politische Aufmerksamkeit für ein krisenfestes Gesundheits- und Pflegesystem aufrechtzuerhalten. Die aktuelle Pandemie habe dessen Wichtigkeit einmal mehr aufgezeigt, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.

 

In einem Videoappell unter www.offensivegesundheit.at kommen Beschäftigte selbst zu Wort.

"Mehr von uns, besser für alle", lautet das Motto des gemeinsamen Appells der Sozialpartner. Die Initiative fordert neben der dringenden Verbesserung der Arbeitsbedingungen bundesweit einheitliche Personalbedarfsberechnungsmethoden für alle Spitäler und Pflegeeinrichtungen. Auch eine Offensive in der Aus- und Weiterbildung zur Sicherstellung von ausreichend Fachpersonal ist ihnen ein Anliegen.
Der Videoappell richtet sich vor allem an Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) sowie Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP). "Lassen Sie Worten Taten folgen. Es ist Zeit zu handeln", lautet die Forderung der "Offensive Gesundheit" an die Politik.

GÖD Landesvorstand Tirol

Südtirolerplatz 14-16

6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 560110 408-416

Fax: +43 512 560110 420

E-Mail: tirol@goed.at

Kontakt

 

Wir sind Ihre Interessensvertretung

Wir kümmern uns um Ihre Probleme auf dem Gehaltssektor, Pensionsrecht, Dienstrecht, Zulagen und vieles mehr.

 

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen...

Mitglied werden

Suchen