Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Tirol

Mitglied werden

leistungen
Unsere Leistungen

lesen Sie mehr ...

oebv-logo
Österreichische

Beamtenversicherung

Beamte - Schnedl: Weitere Personaleinsparungen "nicht machbar"

Beamte - Schnedl: Weitere Personaleinsparungen "nicht machbar"

Utl.: GÖD-Vorsitzender fordert Entlastung der Bediensteten

Wien (APA) - Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) stemmt sich gegen die Pläne von Beamtenminister Heinz-Christian Strache (FPÖ) für weitere Personaleinsparungen. Weitere Personalrestriktionen, wie die im Raum stehende Nachbesetzung von nur jeder dritten freiwerdenden Stelle, seien "völlig realitätsfremd und nicht machbar", stellt GÖDVorsitzender Norbert Schnedl im Mitgliedermagazin "GÖD" fest. Die vorhandenen Aufgaben könnten mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen kaum mehr bewältigt werden. Die Bediensteten müssten durch einen Wegfall von Aufgaben entlastet werden. "Auf die bevorstehende große Pensionierungswelle muss mit aktiver Personalpolitik, Wissensmanagement und Neuaufnahmen dringend gegengesteuert werden", fordert Schnedl. Der GÖD-Vorsitzende unterstützt deshalb die Pläne von Justiz- und Reformminister Josef Moser (ÖVP) nach Strukturreformen unter Einbindung von Experten des Öffentlichen Dienstes. "Entsprechende Schritte in Richtung Kompetenzbereinigung und Strukturbereinigung sollen bereits im ersten Halbjahr 2018 umgesetzt werden."